Quo vadis Pl0gbar Bremen?

Pl0gbar

Die Pl0gbar letzten Mittwoch war wieder ein nettes Treffen mit bekannten und neuen Menschen. Der Abend war kurzweilig und es machte wieder Spaß über die Technik fachzusimpeln. Es wurden aber auch Wünsche laut, diese Veranstaltung besser zu strukturieren. Hiermit versuche ich sie zusammenzutragen und ihr könnt sie in den Kommentaren ergänzen:

  • Als Ort müsste man statt einer Kneipe, einen Veranstaltungsraum wählen. Der Vorteil ist, dass kleine Vorträge möglich worden wären. Der Nachteil, dass man die Essens- und Getränkeversorgung selber in die Hand nehmen müsste.
  • Ein Langer Tisch, oder durch Treppen abgeschnittene Bereiche sind nachteilig. Konferenzanordnung, oder kleine Inseln, die dazu zwingen sich immer wieder neu durchzumischen wären da besser.
  • Man sollte ein Leitthema für die Veranstaltung wählen. Über alles zu reden wird schnell oberflächlich. Das Thema sollte aber nicht zu eng sein, damit es immer noch für die meisten Teilnehmer von Interesse ist.
  • Gäste aus anderen Nichtnördbereichen sind nicht unerwünscht.

Die nächste Veranstaltung wird weitestgehend diese Kriterien erfühlen. Da trifft die Pl0gbar Bremen, die Socialbar Bremen. Was die darauf folgenden Termine angeht, so sind die Organisatoren bemüht eine zufrieden stellende Lösung zu finden. Selbstverständlich sind mit Organisatoren nicht nur Ben und ich gemeint, sondern Jede/r die Lust haben an der Qualität der Treffen mitzuwirken. So hat sich Marius zum Beispiel noch an diesem Abend bereit erklärt, einen passenden Raum zu suchen.

Die Pl0gbar Bremen wird zunehmend lebendiger und füllt die Leere aus, die die eingeschlafenen Webmontage hinterlassen haben. Das ist auch gut so, denn den Menschen in Bremen wird dadurch zunehmend klar, dass Bremen nicht nur beim Fußball die anderen Hansestädte schlagen kann ;).

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Quo vadis Pl0gbar Bremen?

  1. Claas sagt:

    Freue mich, dass die pl0gbar-Aktivisten die Socialbar bereichern werden! Wobei ich davon ausgehe, dass einige beim ersten Mal ohnehin schon da waren, oder?

  2. Ja, stimmt. Auch deswegen bietet es sich ja an :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *