Ideen im Kopf müsste man Beamen können

Bildschirmfoto 2009-11-11 um 16.39.59

Der graue Balken hier oben weist darauf hin, dass mir vieles im Kopf schwört und nichts davon zu einem erfolgreichen Ende gebracht wird. Im Moment befindet sich vieles im Stadium „habe ich mir schon mal notiert, denke mal über die Umsetzung nach“. Noch nicht mal über meine fehlende Organisation kann ich jammern, den ein paar Sachen ziehe ich dann doch erfolgreich und stramm durch. Die so genannten Regelaufgaben, sind ja auch nicht das Problem. Was dann also vrdmmt?

Neues und damit verbundene Barrieren. Da hapert es bei der Umsetzung von Projekt X an Kenntnissen im Umgang mit bestimmten Materialien, beim Projekt Y hapert es an der Recherche über mögliche Zulieferer und beim Projekt Z an der Lust und Laune. Selbst gemachtes Leiden würde eine gute Freundin zu mir sagen. Isses ja auch, deswegen jammere ich nicht, obwohl ich es gerne würde.

Mit diesem Blogbeitrag prokrastiniere ich schon wieder, was für ein sch… Wort, schiebe ich wieder andere, wichtigere Blogbeiträge auf. Aber, was ist schon wichtig? Ein bisschen jammern kreativ schreiben tut auch not. Ist ja ein social skill bäh, wo kommen diese komischen Begriffe immer her? Es ist eine gesellschaftliche Fertigkeit, die geübt werden will. Schliesslich will ich auf der richtigen Seite der digitalen Schere bleiben. Obgleich so eine Schere ziemlich analog sein kann, wenn man schon Analogien hier anführen will.

Papierschnipseln und nähen ist aber Frauen vorbehalten und somit irrelevant für meine Tätigkeiten. Ich mache nur, was Männer so machen. Mit einer Flasche Bier in der Hand Fußball gucken? Nicht wirklich, das sind aber keine Männer, sonder AS-Verlag (Namen von der Redaktion anonymisiert… ah, egal) Konsumenten. Habe ich noch irgendeine Minderheit vergessen?

Was ich vergessen habe ist das Thema, aber wer will schon Themen? Sie sind nur dazu da um aufgeweicht und angepasst zu werden. Sie werden instrumentalisiert, oder zweckentfremdet. Man meidet sie, oder vertritt sie. Dabei sind sie doch immer für uns da?!

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *