Revolution 2.0 – Wie die Netzwerkkultur die Gesellschaft verändert

Den Vortrag mit dem oben genannten Titel, von Prof. Dr. Kruse habe ich bei Projektmanagement Blog gefunden. Viele fundierte Fakten zum Thema Internet und Social Media. Der Vortrag dauert ca. 35 Minuten und die lohnt es sich zu investieren. Die Folien zum Vortrag sind hier zu finden.

Langsam drängt es sich mir die Frage auf, warum die Wichtigkeit des Web 2.0 viele Menschen und Einrichtungen so unbeeindruckt lässt? Ist es nur eine Masse, die irgendwann ihr kritisches Gewicht erreicht, oder etabliert es sich als eine reife Kommunikationskanälesammlung? Gibt es bessere Alternativen zu den mehr, oder weniger etablierten Netzwerken?

Das Thema ist sehr spannend und wir wachsen da gerade irgendwie rein. Ich denke, dass diese global agierenden Netze, irgendwann lokaler angelegteren weichen werden. Durch Techniken, wie Location-based services wird man auch die Möglichkeit haben sich durch diese lokalen Verbunde zu bewegen und sie zu wechseln. Das könnte den informationellen Overkill, dem wir oft ausgesetzt sind einschränken.

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *